banner

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf unangemessene Inhalte überprüft.


 



 

15. Traditionelles Osterfeuer des Garather Schützenvereins

 

Das wärmende Feuer vertreibt die bösen Geister des Winters

 

Garath | 25. 02.2018 | (pri). Bereits zum 15. Mal findet das Osterfeuer in Garath statt - welches der Garather Schützenverein am 31. März auf dem Schützenplatz Frankfurter-Straße 261 mit den Bürgerinnen und Bürgern, Gästen aus Politik, Vereinen und Institutionen bei Eintritt der Dunkelheit entfachen wird. Auch dieses Jahr gibt es wieder viele Leckereien und natürlich auch Getränke für die kleinen und großen Gäste.

 

Für die Unterhaltung sorgen Live die „SUNshine Dance Band“, der Regiments Spielmannzug Blau-Weiß, der Garather Fanfahren Corps und natürlich auch die tanzenden Mädels vom Amazonen Corps. Es gibt Gulaschsuppe und Grillgut. Die Kinder können zwischen dem allseits beliebten Stockbrot am offenen Feuer, Zuckerwatte und Waffeln wählen und am Stand der Jugend gibt es so einiges zu entdecken.

 

Nach einer kurzen Andacht wird das Osterfeuer mit einigen Ehrengästen aus Politik, Vereinen und Institutionen entfacht. Im Anschluss geht es dann weiter, und die Besucher können das wärmende Osterfeuer nutzen und sich mit dem einen oder anderen Bierchen bei einem gemütlichen Plausch zuprosten und die bösen Geister des Winters vertreiben.


Zum Begehen des Osterfestes gehören die verschiedensten Osterbräuche, die je nach Land und Region unterschiedlich sind. Wie bei vielen christlichen Festen haben auch die Osterbräuche Wurzeln in vorchristlichen Kulturen. Bei den Festbräuchen handelt es sich teils um Bräuche mit jahrhundertealter Tradition, teils um Bräuche, die erst in späterer Zeit aufgekommen sind.

Das Osterfeuer jedoch hat eine lange Tradition. Schon die Germanen haben zum Ende des Winters Frühlingsfeuer angezündet. Sie wollten damit böse Geister und den Winter vertreiben. Heute wissen wir: Der Winter geht von selbst, die bösen Geister müssen vertrieben werden.

 

 


 

 

 

Frühlingsparty im Mai

 

"Prompt" rockt die Bühne: Humor nicht ausgeschlossen

 

Am Freitag, dem 11. 05. 2018 können sich die Gäste und Fans einer der erfolgreichsten Rock-Coverbands aus Düsseldorf freuen.

 

Gegründet hat sich die Band mit dem Namen „Prompt“ 1994. Das Publikum abzuholen und mitzureißen, steht für die sechs Bandmitglieder stets im Vordergrund. Sie haben sichtlich Spaß daran, ihr abwechslungsreiches Live-Musik-Programm dem Publikum zu präsentieren – wobei auch der schräge Humor nicht zu kurz kommt. Denn „Prompt“ ist keine typische Top 40 Coverband, sondern auch mit viel Humor ausgestattet. Das Repertuar der symphatischen Musiker reicht von Amy MacDonald über The Rolling Stones bis hin zu Udo Lindenberg und White Stripes u. v. m.

 

Na, neugierig geworden? Dann seien Sie am 11. 05. 2018 ab 20. 00 Uhr dabei, wenn die sechs die Bühne im Schützenzelt auf der Frankfurter Straße rocken!

 

Der Eintritt kostet 8 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse. Karten gibt es in der Gaststätte "Garather Hof" und im Zeitungs- und Tabak Geschäft von Monika Bouwmann in Garath Süd-West (Burgzentrum).

 

Über unsere Facebook Seite könnt ihr noch mehr über sie erfahren.

 

 


 

Klompenball im Mai

 

Mit SUNSHINE Dance Band,  Alt Schuss und Simon: Ein Programm der Superlative

 

Es ist wieder soweit! Der Garather Schützenverein 1967 e. V. lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum 50. Schützen- und Volksfest vom 11. - 15. Mai ein, ein paar schöne Stunden mitzufeiern. Auch wenn es das 50. Ist, handelt es sich nicht um ein Jubiläum. Denn das feierten wir ja 2017 zum 49.

 

Garather Schützen- und Volksfest. Der Grund:. Das erste Schützenfest wurde ein Jahr nach der Gründung des Garather Schützenvereins ausgerichtet. Deshalb ist der Verein im 51. Jahr und feiert – hoffentlich auch mit Ihnen - das 50., worauf ich mich schon sehr freue.

 

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein abwechslungsreiches Programm, wie der stets von allen erwartete Klompenball am 14. Mai ab 16 Uhr. Mit dabei diesmal  die SUNSHINE Dance Band,  Alt Schuss und Simon mit seiner Show.


Ein Grund mehr für Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das 50. Garather Schützen- und Volksfest zu besuchen und einfach mitzufeiern. Und vielleicht bringen Sie ja auch Ihre Mütter mit, die ich auf diesem Wege einen schönen Muttertag wünsche.

 

Peter Ries

Redakteur des Stadtteilportals

 

 

 

 


 


 

 

TRÖDELMARKT - TERMINE 2018

 


 

 

3. Dezember

 

7. Garather Adventskonzert zu

 

Gunsten der Garather Schultüte

 

Viele freuen sich auf schon darauf

 

Garath |18.11.2017| (pri/sgh). Wie in den letzten Jahren gibt es auch dieses Jahr wieder ein Adventskonzert, dass die Bürger- und Interessengemeinschaft Garath (BIG) und der Garather Schützenverein traditionsgemäß am ersten Sonntag im Advent in der St.-Matthäus-Kirche am

3. Dezember ab 16.00 Uhr präsentierten.

 

Die Verantwortlichen für das Konzert Fred Puck, Vorsitzender der BIG und der zweite Schützenchef Horst Schlotter sind zuversichtlich, dass auch das 7. Konzert von den Bürgern - wie in den letzten Jahren - ebenso gut angenommen wird. „Dann macht die viele Arbeit auf auch Spaß“, sind sich die beiden einig.

 

Horst Schlotter wird auch dieses Jahr wieder die Moderation übernehmen. Der Erlös des Konzertes geht diesmal an die Kinder- und Jugendarbeit in Garath und Hellerhof.

 

Wieder dabei sein werden u. a. der Spielmannszug Blau-Weiß und die Werner Bendels Kapelle. In der Pause und im Anschluss an das Konzert gibt es wieder lecker Glühwein und Bierchen vom Fass und Waffeln.

 

Lassen Sie sich überraschen und besuchen Sie das 7. Garather Adventskonzert. Der Eintritt ist frei.

 

 
 
Nachberichterstattung
 
 

 

Apfelmarkt bekam Besuch aus Wittenberge an der Elbe

 

Schüler der Alfred-Herrhausen-Schule in Garath holten ersten Preis

 

Garath | 28.09.2017 | (pri) Der Apfelmarkt am Wittenberger Weg war ein toller Erfolg. Sogar Montessori-Schüler aus Wittenberge an der Elbe - wo der Apfelmarkt seit 2010 zur Tradition wurde – waren extra angereist.

 

Auch bei den Kindern und Nachbarn aus Garath und Umgebung kam der erste Apfelmarkt sehr gut an. Großes Interesse bestand an der Apfelpresse, die das Haus Bürgel extra für diesen Tag zur Verfügung stellte. Neben Spielen und zahlreichen Ständen mit Kulinarischem rund um das Thema Apfel, konnten die Besucher auch einen der vielen selbstgebackenen Apfelkuchen genießen. Den ersten Preis für den besten Apfelkuchen mit Mandeln, Streusel und natürlich Apfel, holten sich die Schüler der 8. Klasse der Alfred-Herrhausen-Schule. Insgesamt waren die Veranstalter sehr zufrieden mit dem ersten „Wittenberger Apfelmarkt“. Darum planen sie bereits für nächstes Jahr den 2. Wittenberger Apfelmarkt.

 

Äpfel sind so alltäglich, dass man sich gar keine Gedanken mehr darüber macht, ob sie auch wirklich so gesund sind, wie der Spruch "Ein Apfel am Tag ersetzt den Arzt" suggeriert.

 

Tatsächlich hat ein frischer Apfel sehr positive Heilwirkungen auf den gesamten Organismus. Viele wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen immer wieder, dass eine Ernährung, die viel Obst und Gemüse enthält, das Risiko für chronische Krankheiten deutlich mindern kann. Der Grund für diese präventive Wirkung von Obst und Gemüse liegt im hohen Gehalt der sog. Phytochemikalien (sekundären Pflanzenstoffe) verborgen.

 

PS: Und wenn Sie ganze Äpfel nicht so gerne essen, dann machen Sie sich eben einen Apfelsaft oder ein leckeres Apfelmus daraus!


 


 

 
 
VdK Ortsverband berät am Messessestand der REHACARE
 
 
Es ist die 40. Ausgabe der Fachmesse für Rehabilitation und Pflege. 700 Aussteller aus 36 Ländern präsentieren sich - der Stand des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen befindet sich dieses Mal - und das ist neu - in Halle 6, Stand D35 (Eingang Nord, Esprit-Arena). Besucher können sich am Stand zum Sozialrecht, Schwerbehinderten- oder Rentenrecht oder zur Pflegeversicherung beraten lassen. Die Mitarbeiter der WSG NRW informieren über barrierefreies und seniorengerechtes Wohnen. Zudem werden u.a. die Vorstandmitglieder und der Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Benrath-Garath  Günter Meier, am Stand anzutreffen sein.
 
VdK-Mitglied Brigitte Brzeski am 6.10.2017 (freitags) zwischen 11 und 12 Uhr am VdK-Stand aus ihrem Buch vorlesen. In "Der ungebetene Gast - wenn die Demenz Einzug hält" beschreibt sie sehr eindrucksvoll die Herausforderungen rund um die Pflege ihres demenzkranken Mannes. Und wenn Sie als Besucher am Glücksrad drehen, haben Sie auch die Möglichkeit, einen attraktiven Preis mit nach Hause zu nehmen. Öffnungszeiten: Mittwoch-Freitag 10-18 Uhr, Samstag 10-17 Uhr. 
 

Infos auch unter: www.rehacare.de

 

Die Fragen von REHACARE-Besuchern zum Schwerbehinderten- oder Rentenrecht sowie zur Pflegeversicherung beantworten Mitarbeiter des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen in Halle 6, Stand D 35

 

Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen unterstützt

 

Menschen mit Behinderung, Pflegebedürftige und Rentner

 

Ob bei Fragen zum Schwerbehindertenrecht oder zur Rente, bei Angelegenheiten der Pflege-, Kranken- und Arbeitslosenversicherung oder bei Problemen mit der Grundsicherung: Wer im Sozialrecht Unterstützung benötigt, ist beim Sozialverband VdK an der richtigen Adresse! Er bietet seinen Mitgliedern nicht nur Beratung, sondern hilft auch bei der Antragstellung und übernimmt bei Bedarf die Vertretung vor Gericht – und zwar durch alle Instanzen.

 

Mit mehr als 1,8 Millionen Mitgliedern bundesweit ist der Sozialverband VdK hierzulande die stärkste Interessenvertretung der Pflegebedürftigen, Menschen mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten, Rentner, Arbeitslosen sowie Wehrdienst- und Unfallopfer. In Nordrhein-Westfalen vertrauen dem größten Sozialverband bereits rund 330.000 VdK-Mitglieder, deren sozialrechtliche Anliegen in 43 Kreisgeschäftsstellen und acht Rechtsabteilungen vertreten werden.

 

Durch sein sozialpolitisches Engagement auf Bundes-, Landes- und Kreisebene setzt sich der Sozialverband VdK nachhaltig für soziale Gerechtigkeit ein damit in Deutschland niemand ins gesellschaftliche und finanzielle Abseits gedrängt wird. Dabei muss der gemeinnützige Verband keinerlei politische Rücksichten nehmen: Denn der Sozialverband VdK finanziert seine Arbeit über Mitgliedsbeiträge und Spenden und ist auch an keine Konfession gebunden.

 

VdK-Mitglieder können zahlreiche Dienstleistungen des Sozialverbands nutzen, die in Nordrhein-Westfalen von rund 10.000 ehren- sowie 270 hauptamtlichen Mitarbeitern angeboten werden. Dazu zählen insbesondere die Beratung in sozialrechtlichen Fragen sowie die Rechtsvertretung vor Behörden, Trägern der gesetzlichen Sozialversicherung, Widerspruchsausschüssen und Sozialgerichten. Zudem informieren die VdK-Kreisverbände beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungen über aktuelle Themen aus den Bereichen der Sozialpolitik, des Sozialrechts sowie des Verbraucher- und Patientenschutzes.

 

Auch für Menschen, die sich aktiv am Verbandsgeschehen beteiligen möchten, bietet der Sozialverband VdK vielfältige Möglichkeiten: Selbst ehrenamtlich tätig werden können Mitglieder beispielsweise in Vorständen und Arbeitsgruppen, in der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, bei der Betreuung anderer Mitglieder sowie als ehrenamtliche Sozialrichter, von denen der Sozialverband VdK in Nordrhein-Westfalen derzeit mehr als 250 stellt.

 

Besucher der REHACARE können sich auch in diesem Jahr wieder persönlich von der erfolgreichen Arbeit des Sozialverbands VdK Nordrhein-Westfalen überzeugen: In Halle 6, Stand D 35, beraten dessen Mitarbeiter kostenfrei zum Schwerbehinderten- oder Rentenrecht sowie zur Pflegeversicherung.